Neuheiten
Aktionen
Restposten
Topseller
Herzliche Einladung

Impulstag in Thun am 10. Nov.

»» weitere Infos

Produkt-Detail

Doppelkarte 'Trost'

Gott ist denen nahe, deren Herz zerbrochen ist ... Psalm 34.19

Spendenpreis / Stk.: CHF
0.90
ab 100 Stk.: CHF 0.80 | ab 200 Stk.: CHF 0.70

TextLive finanziert sich durch Gaben für die Bestellungen und Spenden. Die Spendenpreise der Artikel decken nur die Produktionskosten und sind bewusst tief angesetzt, um das Evangelium bestmöglich zu verbreiten.

Bei den meisten Artikeln erhalten Sie Staffelrabatt: ab 100 Stk. abzügl. 10%, ab 200 Stk. abzügl. 20%.

Sie erhalten eine Bestellauflistung mit Spendenpreisen. Darüber hinaus sind wir auf allgemeine Spenden und solidarische Aufrundungen angewiesen.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe bei der Verbreitung des Evangeliums.

»» Unsere drei Grundsätze zur Finanzierung

Info ausblenden

Artikel: K0312
Zurück

Masse: A6 (14.8 x 10.5 cm)

Text:

Trost

Wir sind nicht allein
Schwere Tage kennt jeder von uns. Dunkle Zeiten der Trauer, die Last bedrückender Probleme, zermürbende Schmerzen und die Erfahrung von Angst und Selbstzweifel - es gibt vieles, was dazu führen kann, dass uns das Leben zur Last wird. In allem, was uns manchmal unerträglich scheint, ist es tröstlich zu wissen, dass Gott uns auf schweren Wegen ganz nahe ist. Jesus Christus hat die Last der Welt erlitten und die Not jedes Menschen durchlebt. Deshalb weiß er, wie uns zumute ist, wenn Leid und Schmerzen uns quälen. Es tut gut, in solchen Situationen zu beten. Wir können Jesus alles sagen, was uns zu schaffen macht. Wir dürfen bei ihm klagen, weinen und unser Herz vor ihm ausschütten. Und er verspricht, unsere Tränen nicht zu übersehen und auch unsere stillen Seufzer zu hören.

Gott ist denen nahe, deren Herz zerbrochen ist und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben.
Die Bibel: Psalm 34,19


Befiehl du deine Wege und was dein Herze kränkt,
der allertreusten Pflege des, der den Himmel lenkt.
Der Wolken, Luft und Winden gibt Wege, Lauf und Bahn,
der wird auch Wege finden, da dein Fuß gehen kann.
Paul Gerhardt